Busy / Beschäftigt

For some weeks now, I’m really busy learning stuff. Unfortunately, this means I cannot take advantage of the perfect weather we had and will have, nor do I easily find the time it takes to enjoy my feed seriously. According to plan, this should be done by mid May… Seit einigen Wochen bin ich nun […]

Weiterlesen Busy / Beschäftigt

Juwelen… / Gems…

… in der Nachbarschaft. Als ich Ende Januar während eines Spaziergangs durch die Moylandstraße lief, erwartete ich eigentlich keine Überraschungen. Die Gegend ist ruhig und auch architektonisch eher unspektakulär. Aber dann komme ich an einem kleinen Häuschen vorbei. Neue Sachlichkeit, Bauhaus – irgendwas in der Richtung. Bemerkenswert, weil es sich architektonisch deutlich von den umliegenden […]

Weiterlesen Juwelen… / Gems…

Winter…

… am Niederrhein. Schnee und Kälte sind völlig überbewertet. … at the Niederrhein. Snow and cold are utterly overrated.

Weiterlesen Winter…

Das Landgericht

Das Gebäude des Landgerichts Krefeld gehört zu den auffälligsten Gebäuden der Stadt. Seine Lage am Nordwall, einer breiten Verkehrsachse am nördlichen Ende des inneren Stadtbereichs, am Preußenring, einer der die Innenstadt umrundenden Hauptverkehrsachse, und direkt gegenüber des Stadtgartens lässt dieses große Gebäude nicht nur mächtig und imposant wirken, sondern bringt es auch in das Bewusstsein der […]

Weiterlesen Das Landgericht

Mitunter…

Mitunter mag ich Sonne garnicht leiden. Denn das verleitet zur Verwendung des Polfilters und damit zu gräßlich-kitschigen Farbtönen, derer nur schwer Herr zu werden ist. Wie bei diesem Bild. EDIT, 15.1.2015: I feel obliged to provide a translation to this overly meaningful text: Sometimes, I really don’t like the sun, because it incites me to use […]

Weiterlesen Mitunter…

Whichever way you look at it… / Wie man es auch dreht und wendet…

… it is still ugly. This building is part of a larger plot that once was used by the Deutsche Bundespost. It was part of the Fernmeldeamt Krefeld (telecommunications office Krefeld), one of 108 throughout western Germany. While I haven’t found any publicly available data yet, I’d assume at least the facade having seen it latest major […]

Weiterlesen Whichever way you look at it… / Wie man es auch dreht und wendet…
Bemerkenswert

Je suis Charlie!

Ich bin fassungslos. Heute Mittag griffen schwer bewaffnete Männer die Redaktion der bekannten französischen Satirezeitschrift Charlie Hebdo an. Bei diesem Anschlag kamen zahlreiche Menschen ums Leben, viele weitere wurden verletzt. Dieses feige Attentat stellt einen Anschlag auf die Meingungs- aber auch die Pressefreiheit dar und ist durch nichts zu rechtfertigen. Mir, viele hundert Kilometer entfernt, […]

Weiterlesen Je suis Charlie!

Revisit Your Previous Work!

Maybe it’s because of it being the beginning of a new year, maybe it’s just coincidence, but I recently saw quite a flock of blogposts reflecting on revisiting ones previous work. All of those I have in mind were written with surprise at the photographs encountered. This in turn surprises me.

Weiterlesen Revisit Your Previous Work!

Art in Public Space

Do you actually know how many pieces of artwork exist within your neighbourhood? Art in public space — at least that’s what I’d consider a fairly good translation of the german „Kunst im öffentlichen Raum“ — is everywhere and it seems to be doomed to be forgotten quickly.

Weiterlesen Art in Public Space

Sylvester/14

Zweiundfünfzig Wochen Krefeld, (mehr als) zweiundfünfzig Bilder aus dieser Stadt in der ich lebe: 2014 neigt sich rapide dem Ende zu und am Horizont lauert schon Zweitausendundfünfzehn; die Jahresrückblicke im Fernsehen sind vorbei, Weihnachten fast verarbeitet, und das Silvesterfest in vollem Gang. Zeit auch für mich, für dieses Blog, für ein Resumé dieses Jahres „Zweitausendundvierzehn“. […]

Weiterlesen Sylvester/14